Die Schule, die Werte, Wissen und Wirklichkeit vereint!

Unsere Schule wurde 2008 als Grundschule gegründet, im Jahr 2014 wurde ergänzend ein Realschulzweig in Betrieb genommen. Beide Schulzweige sind staatlich anerkannt. Seit September 2016 sind wir außerdem als allgemeinbildendes Gymnasium (G8) genehmigt und durchlaufen dort gerade den Prozess der staatlichen Anerkennung.

Neben den staatlichen Lernzielen wollen wir die Schülerinnen und Schüler zu …

  • Lebensbejahung
  • Selbständigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Kreativität
  • Lernfreude und Erfolgszuversicht führen.

Dies geschieht durch …

  • Lernförderliches Klassenklima
  • Lernen durch Praxisbezug
  • Individuelle Förderung der Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer, welche die Schüler durch ihr positives Vorbild prägen
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule

Einstiegsmöglichkeiten

Da wir eine Schule im Aufbau sind, können wir aktuell in beinahe allen Klassen noch Quereinsteiger willkommen heißen J !

Realschule Klasse 5-10

  • Wahlpflichtfach AES
  • Wahlpflichtfach Französisch
  • (Wahlpflichtfach Technik in Planung)

Gymnasium Klasse 5-10

  • Englisch als erste, Französisch als zweite Fremdsprache
  • Profil Musik
  • Profil NWT
  • Kursstufe ab Schuljahr 2021/22

Berufsorientierung

„BOGY“ und „BORS“ stehen bei uns an der der Christlichen Schule Hardt nicht nur für einzelne Praktika, welche in der Sekundarstufe I absolviert werden müssen, sondern für die Begleitung und Beratung junger Menschen bei Fragen wie beispielsweise: Was soll/kann ich nach der Schule machen? Wohin führt mich mein Weg? Wie kann meine Zukunft aussehen? Welchen Weg kann ich mit Gott gehen – auch in meinem Beruf?!

Wie das konkret aussehen kann, zeigen nähere Infos auf unserer Homepage: https://www.christliche-schule-hardt.de/index.php/berufsorientierung.html

Neben der individuellen Begleitung sind uns folgende Fixtermine und Kooperationen besonders wichtig:

  • jährlicher Tag der Beruflichen Orientierung (in Zusammenarbeit mit diversen Firmen und Institutionen – z.B. Coaching4Future, Beo-Netzwerk usw.)
  • Stärken- und Bewerbertrainings
  • Girls‘ und Boys‘ Day
  • Durchführung des BORS- und BOGY-Praktikums (mit entsprechender Vor- und Nachbereitung)
  • Tag der Sozialberufe
  • Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit
  • Exkursionen zu Ausbildungsmessen u.ä.

Bekenntnisschule

Als CSH sehen wir es als unsere Erziehungsaufgabe, Kinder für die Lebenswirklichkeit auszurüsten, damit sie sinnerfüllt, selbständig und verantwortlich handeln können. Beständige christliche Werte gepaart mit einem fundierten Weltwissen geben Orientierung und Halt und befähigen zu einer selbstbewussten Auseinandersetzung mit der Lebenswirklichkeit.

Fragen?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Homepage: christliche-schule-hardt.de oder melden Sie sich gerne direkt bei unseren Koordinatorinnen für BOGY und BORS

per Telefon: (0 72 47) 9 85 04 10

oder per Mail:

BOGY: Eva Hemmel –

e.hemmel@christliche-schule-hardt.de

BORS: Barbara Lepp –

b.lepp@christliche-schule-hardt.de

Ansprechpartner CSH
Berufsbeauftragte der CSH (BORS: Frau Lepp – links und BOGY: Frau Hemmel – rechts)
Gründung 2008
(0 72 47) 9 85 04 10
Linkenheim-Hochstetten